AUSSTELLUNG
FLOW OF FORMS/FORMS OF FLOW
DESIGNGESCHICHTEN
ZWISCHEN AFRIKA UND EUROPA
ERÖFFNUNG 02.02.2017
studio satellit
studio satellit
Studio Satelitt
trend research
temporary designstore
ausstellungen
publikationen
Designer
Kontakt
aktuell

„DER ZUVERLÄSSIGSTE WEG, IN DIE ZUKUNFT ZU SEHEN,
IST DAS VERSTEHEN DER GEGENWART.“

John Naisbitt


STUDIO SATELLIT ist eine Agentur für Design und Trendforschung und wurde 2010 von Alexandra Weigand gegründet. STUDIO SATELLIT widmet sich der Erfassung von Trends im Design und verwandter Disziplinen, ihrer Einordnung in gesellschaftliche Zusammenhänge und ihrer Bedeutung für die Zukunft.

Wir beschäftigen uns mit Entwicklungen in den Bereichen Mode, Design, Architektur und Kunst. Dabei wird die Formensprache als visueller Code betrachtet, der die Qualität der Zeit ausdrückt.

Die Formensprache und ihre Veränderungen stehen als Form gewordener Ausdruck dieser Zeitqualität in engem Zusammenhang mit den ökonomischen, kulturellen und technologischen Entwicklungen einer Gesellschaft und spiegeln ihre Themen und Bedürfnisse.

TRENDFORSCHUNG/TRENDANALYSEN
STUDIO SATELLIT bietet Trendanalysen in Form von Trendreports, Trendvorträgen, Artikeln/Publikationen und Firmenberatungen.

HOCHSCHULPROJEKTE/DESIGNFORSCHUNG
Die Designforschung untersucht Veränderungen der Formensprache auf ihrer strukturellen Ebene, um daraus allgemeingültige und übergreifende Muster/ Strukturen für einen bestimmten Zeitraum abzulesen.
STUDIO SATELLIT erarbeitet Analyse- und Innovationsmethoden, die im Rahmen von Hochschulprojekten zur Konzeption und Entwicklung neuer Produkte eingesetzt werden.

AUSSTELLUNGEN/DESIGNSTORES
Im angewandten Bereich veranstaltet STUDIO SATELLIT thematisch kuratierte Ausstellungen und temporäre Designstores. Hier werden neue Trends und Entwicklungen anhand ausgewählter Produkte gezeigt.

nix
nixnix

ZUR PERSON

Alexandra Weigand studierte Modedesign und Kunstgeschichte. Sie arbeitete als Designerin und Produktmanagerin in den Bereichen Mode, Design, Theater und Innenarchitektur, u. a. für Rena Lange, Kostas Murkudis und Konstantin Grcic Industrial Design.

Von 2001 - 2007 war sie an der AMD München Dozentin für Trendanalyse/Research und Visuelle Kommunikation/Visual Studies und als stellvertretende Studienleitung am Aufbau des Studiengangs Raumkonzept & Design beteiligt.

2008 erschien ihre interdisziplinär konzipierte Publikation „Virtuelle Ästhetik – Betrachtungen zur Wahrnehmung am Beginn des 21. Jahrhunderts“.
Vorträge und Seminare an Hochschulen, Künstlerdiskussionen und Ausstellungen folgten sowie Veröffentlichungen zu aktuellen Designthemen und Trends in Vogue, SZ-Magazin, Elle Decoration.

Seit 2009 ist sie Lehrbeauftragte für Trendmanagement und Research-Projekte an der Hochschule Niederrhein.

„DESIGN IST EINE DISZIPLIN IM STÄNDIGEN WANDEL. ES SPIEGELT DIE SOZIOLOGISCHEN, KULTURELLEN, WIRTSCHAFTLICHEN UND TECHNOLOGISCHEN ENTWICKLUNGEN WIDER, INDEM ES IHNEN EINE FORM GIBT.“

nix
© STUDIOSATELLIT 2011